AEG HKA6507RAD (01) PDF MANUAL

Report any errors on this page in the comment box below.

PDF OCR Transcript: EN User Manual 2 Hob DE Benutzerinformation 17 Kochfeld HKA6507RAD

www.aeg.com 2 CONTENTS

  1. SAFETY INFORMATION...........................................................................................3 2. SAFETY INSTRUCTIONS.......................................................................................... 4 3. PRODUCT DESCRIPTION........................................................................................ 6 4. DAILY USE..................................................................................................................8 5. HINTS AND TIPS..................................................................................................... 10 6. CARE AND CLEANING.......................................................................................... 11 7. TROUBLESHOOTING.............................................................................................12 8. INSTALLATION....................................................................................................... 13 9. TECHNICAL INFORMATION................................................................................. 15 10. ENERGY EFFICIENCY.......................................................................................... 15 FOR PERFECT RESULTS Thank you for choosing this AEG product. We have created it to give you impeccable performance for many years, with innovative technologies that help make life simpler features you might not find on ordinary appliances. Please spend a few minutes reading to get the very best from it. Visit our website for: Get usage advice, brochures, trouble shooter, service information: www.aeg.com/webselfservice Register your product for better service: www.registeraeg.com Buy Accessories, Consumables and Original spare parts for your appliance: www.aeg.com/shop CUSTOMER CARE AND SERVICE Always use original spare parts. When contacting our Authorised Service Centre, ensure that you have the following data available: Model, PNC, Serial Number. The information can be found on the rating plate. Warning / Caution-Safety information General information and tips Environmental information Subject to change without notice. ENGLISH 3
  2. SAFETY INFORMATION Before the installation and use of the appliance, carefully read the supplied instructions. The manufacturer is not responsible for any injuries or damages that are the result of incorrect installation or usage. Always keep the instructions in a safe and accessible location for future reference. 1.1 Children and vulnerable people safety • This appliance can be used by children aged 8 years and above and by persons with reduced capabilities provided that they have been given instruction and/or supervision regarding the safe use of the appliance and understand the potential hazards involved. • Do not let children play with the appliance. • Keep all packaging away from children and dispose of it appropriately. • Keep children and pets away from the appliance when it operates or when it cools down. Accessible parts are hot. • If the appliance has a child safety device, this should be activated. • Children shall not carry out cleaning and user maintenance of the appliance without supervision. • Children under 3 years of age should be kept away from the appliance unless continuously supervised. 1.2 General Safety • The appliance and its accessible parts become hot during use. Do not touch the heating elements. • Do not operate the appliance by means of an external timer or separate remote-control system. • Unattended cooking on a hob with fat or oil can be dangerous and may result in fire. • Never try to extinguish a fire with water, but switch off the appliance and then cover flame e.g. with a lid or a fire blanket. www.aeg.com 4 • Do not store items on the cooking surfaces. • Metallic objects such as knives, forks, spoons and lids should not be placed on the hob surface since they can get hot. • Do not use a steam cleaner to clean the appliance. • If the glass ceramic surface / glass surface is cracked, switch off the appliance to avoid the possibility of electric shock. • If the supply cord is damaged, it must be replaced by the manufacturer, an authorized Service or similarly qualified persons in order to avoid a hazard.
  3. SAFETY INSTRUCTIONS

2.1 Installation WARNING! Only a qualified person must install this appliance. • Remove all the packaging and the transit bolts. • Do not install or use a damaged appliance. • Follow the installation instruction supplied with the appliance. • Keep the minimum distance from the other appliances and units. • Always take care when moving the appliance as it is heavy. Always use safety gloves and enclosed footwear. • Seal the cut surfaces with a sealant to prevent moisture to cause swelling. • Protect the bottom of the appliance from steam and moisture. • Do not install the appliance adjacent to a door or under a window. This prevents hot cookware to fall from the appliance when the door or the window is opened. • If the appliance is installed above drawers make sure that the space, between the bottom of the appliance and the upper drawer, is sufficient for air circulation. • The bottom of the appliance can get hot. Make sure to install a non- combustile separation panel under the appliance to prevent access to the bottom. 2.2 Electrical Connection WARNING! Risk of fire and electrical shock. • All electrical connections should be made by a qualified electrician. • The appliance must be earthed. • Before carrying out any operation make sure that the appliance is disconnected from the power supply. • Make sure that the electrical information on the rating plate agrees with the power supply. If not, contact an electrician. • Make sure the appliance is installed correctly. Loose and incorrect electricity mains cable or plug (if applicable) can make the terminal become too hot. • Use the correct electricity mains cable. • Do not let the electricity mains cable tangle. • Make sure that a shock protection is installed. • Use the strain relief clamp on the cable. • Make sure the mains cable or plug (if applicable) does not touch the hot appliance or hot cookware, when you connect the appliance to the near sockets • Do not use multi-plug adapters and extension cables. • Make sure not to cause damage to the mains plug (if applicable) or to the mains cable. Contact our Authorised Service Centre or an electrician to change a damaged mains cable. • The shock protection of live and insulated parts must be fastened in such a way that it cannot be removed without tools. • Connect the mains plug to the mains socket only at the end of the installation. Make sure that there is access to the mains plug after the installation. • If the mains socket is loose, do not connect the mains plug. • Do not pull the mains cable to disconnect the appliance. Always pull the mains plug. • Use only correct isolation devices: line protecting cut-outs, fuses (screw type fuses removed from the holder), earth leakage trips and contactors. • The electrical installation must have an isolation device which lets you disconnect the appliance from the mains at all poles. The isolation device must have a contact opening width of minimum 3 mm. 2.3 UseWARNING! Risk of injury, burns and electrical shock. • Remove all the packaging, labelling and protective film (if applicable) before first use. • Use this appliance in a household environment. • Do not change the specification of this appliance. • Make sure that the ventilation openings are not blocked. • Do not let the appliance stay unattended during operation. • Set the cooking zone to “off” after each use. • Do not put cutlery or saucepan lids on the cooking zones. They can become hot. • Do not operate the appliance with wet hands or when it has contact with water. ENGLISH 5 • Do not use the appliance as a work surface or as a storage surface. • If the surface of the appliance is cracked, disconnect immediately the appliance from the power supply. This to prevent an electrical shock. • When you place food into hot oil, it may splash. WARNING! Risk of fire and explosion • Fats and oil when heated can release flammable vapours. Keep flames or heated objects away from fats and oils when you cook with them. • The vapours that very hot oil releases can cause spontaneous combustion. • Used oil, that can contain food remnants, can cause fire at a lower temperature than oil used for the first time. • Do not put flammable products or items that are wet with flammable products in, near or on the appliance. WARNING! Risk of damage to the appliance. • Do not keep hot cookware on the control panel. • Do not let cookware to boil dry. • Be careful not to let objects or cookware fall on the appliance. The surface can be damaged. • Do not activate the cooking zones with empty cookware or without cookware. • Do not put aluminium foil on the appliance. • Cookware made of cast iron, aluminium or with a damaged bottom can cause scratches on the glass / glass ceramic. Always lift these objects up when you have to move them on the cooking surface. • This appliance is for cooking purposes only. It must not be used for other purposes, for example room heating. 2.4 Care and cleaning • Clean regularly the appliance to prevent the deterioration of the surface material.

www.aeg.com 6 • Deactivate the appliance and let it cool down before you clean it. • Disconnect the appliance from the electrical supply before maintenance. • Do not use water spray and steam to clean the appliance. • Clean the appliance with a moist soft cloth. Only use neutral detergents. Do not use abrasive products, abrasive cleaning pads, solvents or metal objects. 2.5 Disposal WARNING! Risk of injury or suffocation. • Contact your municipal authority for information on how to discard the appliance correctly. • Disconnect the appliance from the mains electrical and water supplies. • Cut off the mains electrical cable close to the appliance and dispose of it. 2.6 Service • To repair the appliance contact an Authorised Service Centre. • Use original spare parts only.

  1. PRODUCT DESCRIPTION 3.1 Cooking surface layout 1 1145 mm 170 mm 145 mm 1 12 1 Cooking zone 265 265 mm mm 2 Control panel 170 mm 120/175/210 120/175/210 mm mm 3.2 Control panel layout 1 2 3 4 5 6 78 12 11 10 9 Use the sensor fields to operate the appliance. The displays, indicators and sounds tell which functions operate.

ENGLISH 7 Sensor field Function Comment 1 ON / OFF To activate and deactivate the hob. 2 Lock / The Child Safety De- vice To lock / unlock the control panel. 3 STOP+GO To activate and deactivate the function. 4 - To activate and deactivate the outer ring. 5 - Heat setting display To show the heat setting. 6 - Timer indicators of cooking zones To show for which zone you set the time. 7 - Timer display To show the time in minutes. 8 - To activate and deactivate the outer ring. 9 - To select the cooking zone. 10 / - To increase or decrease the time. 11 Automatic Heat Up To activate and deactivate the function. 12 - Control bar To set a heat setting. 3.3 Heat setting displays Display Description The cooking zone is deactivated.

  • The cooking zone operates. STOP+GO function operates. Automatic Heat Up function operates.
  • digit There is a malfunction. / / OptiHeat Control (3 step Residual heat indicator): continue cooking / keep warm / residual heat. Lock / The Child Safety Device function operates. Automatic Switch Off function operates. 3.4 OptiHeat Control (3 step Residual heat indicator) WARNING! / / There is a risk of burns from residual heat. The indicator shows the level of the residual heat.
  • DAILY USE WARNING! Refer to Safety chapters. 4.1 Activating and deactivating Touch for 1 second to activate or deactivate the hob. 4.2 Automatic Switch Off The function deactivates the hob automatically if: • all cooking zones are deactivated, • you do not set the heat setting after you activate the hob, • you spill something or put something on the control panel for more than 10 seconds (a pan, a cloth, etc.). An acoustic signal sounds and the hob deactivates. Remove the object or clean the control panel. • you do not deactivate a cooking zone or change the heat setting. After some time comes on and the hob deactivates. The relation between the heat setting and the time after which the hob deactivates: Heat setting The hob deacti- vates after , 1 - 3 6 hours 4 - 7 5 hours 8 - 9 4 hours 10 - 14 1.5 hour www.aeg.com 8 4.3 The heat setting To set or change the heat setting: Touch the control bar at the correct heat setting or move your finger along the control bar until you reach the correct heat setting. 4.4 Activating and deactivating the outer rings You can adjust the surface you cook to the dimension of the cookware. Use sensor field: To activate the outer ring: touch the sensor field. The indicator comes on. To activate more outer rings: touch the same sensor field again. The subsequent indicator comes on. To deactivate the outer ring: touch the sensor field until the indicator goes out. When you activate the zone but do not activate the outer ring the light that comes out from the zone may cover the outer ring. It does not mean that the outer ring is activated. To see if the ring is activated check the indicator. 4.5 Automatic Heat Up If you activate this function you can get a necessary heat setting in a shorter time. The function sets the highest heat setting for some time and then decreases to the correct heat setting. To activate the function the cooking zone must be cold. To activate the function for a cooking zone: touch ( comes on). Immediately touch the correct heat setting. After 3 seconds comes on. To deactivate the function: change the heat setting. 4.6 Timer Count Down Timer You can use this function to set how long the cooking zone should operate for a single cooking session. First set the heat setting for the cooking zone then set the function. To set the cooking zone: touch again and again until the indicator of a necessary cooking zone comes on. To activate the function: touch of the timer to set the time (00 - 99 minutes). When the indicator of the cooking zone starts to flash slowly the time counts down. To see the remaining time: set the cooking zone with . The indicator of the cooking zone starts to flash quickly. The display shows the remaining time. To change the time: set the cooking zone with . Touch or . To deactivate the function: set the cooking zone with and touch . The remaining time counts back to 00. The indicator of the cooking zone goes out. When the time comes to an end, the sound operates and 00 flashes. The cooking zone deactivates. To stop the sound: touch . ENGLISH 9 CountUp Timer (The count up timer) You can use this function to monitor how long the cooking zone operates. To set the cooking zone: touch again and again until the indicator of a necessary cooking zone comes on. To activate the function: touch of the timer. comes on. When the indicator of the cooking zone starts to flash slowly the time counts up. The display switches between and counted time (minutes). To see how long the cooking zone operates: set the cooking zone with . The indicator of the cooking zone starts to flash quickly. The display shows how long the zone operates. To deactivate the function: set the cooking zone with and touch or . The indicator of the cooking zone goes out. Minute Minder You can use this function as a Minute Minder when the hob is activated and the cooking zones do not operate. The heat setting display shows . To activate the function: touch . Touch or of the timer to set the time. When the time comes to an end, the sound operates and 00 flashes. To stop the sound: touch . The function has no effect on the operation of the cooking zones. 4.7 STOP+GO This function sets all cooking zones that operate to the lowest heat setting. When the function operates, you cannot change the heat setting. The function does not stop the timer functions. To activate the function: touch . comes on.

www.aeg.com 10 To To deactivate the function: touch . override the function for only one The previous heat setting comes on. cooking time: activate the hob with . 4.8 Lock comes on. Touch for 4 seconds. Set the heat setting in 10 seconds. You You can lock the control panel while can operate the hob. When you cooking zones operate. It prevents an deactivate the hob with the function accidental change of the heat setting. operates again. Set the heat setting first. 4.10 OffSound Control To activate the function: touch . comes on for 4 seconds. The Timer stays on. (Deactivating and activating the sounds) To deactivate the function: touch . The previous heat setting comes on. Deactivate the hob. Touch for 3 seconds. The display comes on and goes When you deactivate the hob, you also deactivate this function. out. Touch for 3 seconds. or comes on. Touch of the timer to choose one of the following: • - the sounds are off 4.9 The Child Safety Device • - the sounds are on This function prevents an accidental operation of the hob. To confirm your selection wait until the hob deactivates automatically. To activate the function: activate the When the function is set to you can hob with . Do not set the heat setting. hear the sounds only when: Touch for 4 seconds. comes on. • you touch • Minute Minder comes down Deactivate the hob with . • Count Down Timer comes down To deactivate the function: activate the hob with . Do not set the heat setting. • you put something on the control panel. Touch for 4 seconds. comes on. Deactivate the hob with . 5. HINTS AND TIPS WARNING! Refer to Safety chapters. 5.1 Cookware The bottom of the cookware must be as thick and flat as possible. Cookware made of enamelled steel and with aluminium or copper bottoms can cause the colour change on the glass- ceramic surface. 5.2 Öko Timer (Eco Timer) To save energy, the heater of the cooking zone deactivates before the count down timer sounds. The difference in the operation time depends on the heat setting level and the length of the cooking operation. 5.3 Examples of cooking applications The data in the table is for guidance only.

ENGLISH 11 Heat setting Use to: Time (min) Hints

  • 1 Keep cooked food warm. as nec- essary Put a lid on the cookware. 1 - 3 Hollandaise sauce, melt: but- ter, chocolate, gelatine. 5 - 25 Mix from time to time. 1 - 3 Solidify: fluffy omelettes, baked eggs. 10 - 40 Cook with a lid on. 3 - 5 Simmer rice and milkbased dishes, heating up ready- cooked meals. 25 - 50 Add the minimum twice as much liquid as rice, mix milk dishes part procedure through. 5 - 7 Steam vegetables, fish, meat. 20 - 45 Add some tablespoons of liq- uid. 7 - 9 Steam potatoes. 20 - 60 Use max. 1⁄4 l water for 750 g of potatoes. 7 - 9 Cook larger quantities of food, stews and soups. 60 - 150 Up to 3 l liquid plus ingredi- ents. 9 - 12 Gentle fry: escalope, veal cor- don bleu, cutlets, rissoles, sausages, liver, roux, eggs, pancakes, doughnuts. as nec- essary Turn halfway through. 12 - 13 Heavy fry, hash browns, loin steaks, steaks. 5 - 15 Turn halfway through. 14 Boil water, cook pasta, sear meat (goulash, pot roast), deep-fry chips.
  • CARE AND CLEANING WARNING! Refer to Safety chapters. 6.1 General information • Clean the hob after each use. • Always use cookware with clean bottom. • Scratches or dark stains on the surface have no effect on how the hob operates. • Use a special cleaner applicable for the surface of the hob. • Use a special scraper for the glass. 6.2 Cleaning the hob • Remove immediately: melted plastic, plastic foil, and food with sugar. If not, the dirt can cause damage to the hob. Put the special scraper on the glass surface at an acute angle and move the blade on the surface. • Remove when the hob is sufficiently cool: limescale rings, water rings, fat stains, shiny metallic discoloration. Clean the hob with a moist cloth and non-abrasive detergent. After cleaning, wipe the hob dry with a soft cloth.

www.aeg.com 12

  1. TROUBLESHOOTING WARNING! Refer to Safety chapters. 7.1 What to do if... Problem Possible cause Remedy

You cannot activate or oper- ate the hob. The hob is not connected to an electrical supply or it is connected incorrectly. Check if the hob is correctly connected to the electrical supply. Refer to the connec- tion diagram. Check if the hob is correctly connected to the electrical supply. Refer to the connec- tion diagram. The fuse is blown. Make sure that the fuse is the cause of the malfunction. If the fuse is blown again and again, contact a quali- fied electrician. Activate the hob again and set the heat setting in less than 10 seconds. You touched 2 or more sen- sor fields at the same time. Touch only one sensor field. STOP+GO function oper- ates. Refer to "Daily use" chapter. There is water or fat stains on the control panel. Clean the control panel. An acoustic signal sounds and the hob deactivates. An acoustic signal sounds when the hob is deactivated. You put something on one or more sensor fields. Remove the object from the sensor fields. Remove the object from the sensor fields. The hob deactivates. You put something on the sensor field . Remove the object from the sensor field. Residual heat indicator does not come on. The zone is not hot because it operated only for a short time. If the zone operated suffi- ciently long to be hot, speak to an Authorised Service Centre. If the zone operated suffi- ciently long to be hot, speak to an Authorised Service Centre. Automatic Heat Up function does not operate. The zone is hot. Let the zone become suffi- ciently cool. The highest heat setting is set. The highest heat setting has the same power as the func- tion. You cannot activate the out- er ring. Activate the inner ring first.

ENGLISH 13 Problem Possible cause Remedy There is a dark area on the multiple zone. It is normal that there is a dark area on the multiple zone. The sensor fields become hot. The cookware is too large or you put it too near to the controls. Put large cookware on the rear zones if possible. There is no signal when you touch the panel sensor fields. The signals are deactivated. Activate the signals. Refer to "Daily use" chapter. comes on. Automatic Switch Off oper- ates. Deactivate the hob and acti- vate it again. comes on. The Child Safety Device or the Lock function operates. Refer to "Daily use" chapter. and a number come on. There is an error in the hob. Disconnect the hob from the electrical supply for some time. Disconnect the fuse from the electrical system of the house. Connect it again. If comes on again, speak to an Authorised Service Centre. 7.2 If you cannot find a solution... If you cannot find a solution to the problem yourself, contact your dealer or an Authorised Service Centre. Give the data from the rating plate. Give also three digit letter code for the glass ceramic (it is in the corner of the glass surface) and an error message that comes on. Make sure, you operated the hob correctly. If not the servicing by a service technician or dealer will not be free of charge, also during the warranty period. The instructions about the Service Centre and conditions of guarantee are in the guarantee booklet.

  1. INSTALLATION WARNING! Refer to Safety chapters. 8.1 Before the installation Before you install the hob, write down the information bellow from the rating plate. The rating plate is on the bottom of the hob. Serial number ........................... 8.2 Built-in hobs Only use the built-in hobs after you assemble the hob into correct built-in units and work surfaces that align to the standards. 8.3 Connection cable • The hob is supplied with a connection cable. • To replace the damaged mains cable use the following (or higher) mains

www.aeg.com 14 cable type: H05BB-F T min 90°C. Speak to your local Service Centre. 8.4 Assembly min. 500mm min. R 5mm 50mm min. 55mm 490+1mm 560+1mm min. 28 mm min. 12 mm min. 20 mm 8.5 Protection box If you use a protection box (an additional accessory), the protective floor directly below the hob is not necessary. The protection box accessory may not be available in some countries. Please contact your local supplier. You can not use the protection box if you install the hob above an oven.

ENGLISH 15

  1. TECHNICAL INFORMATION 9.1 Rating plate Modell HKA6507RAD PNC 949 597 146 00 Typ 58 HAD 56 AO 220 - 240 V 50 - 60 Hz Made in Germany Ser.Nr. ................. 7.1 kW AEG 9.2 Cooking zones specification Cooking zone Nominal Power (Max heat set- ting) [W] Cooking zone diameter [mm] Left front 800 / 1600 / 2300 120 / 175 / 210 Left rear 1200 145 Right front 1200 145 Right rear 1500 / 2400 170 / 265 For optimal cooking results use cookware not larger than the diameter of the cooking zone. 10. ENERGY EFFICIENCY 10.1 Product information according to EU 66/2014 Model identification HKA6507RAD Type of hob Built-In Hob Number of cooking zones 4 Heating technology Radiant Heater Diameter of circular cook- ing zones (Ø) Left front Left rear Right front 21.0 cm 14.5 cm 14.5 cm Lenght (L) and width (W) of non circular cooking zone Right rear L 26.5 cm W 17.0 cm Energy consumption per cooking zone (EC electric cooking) Left front Left rear Right front Right rear 174.3 Wh / kg 196.8 Wh / kg 196.8 Wh / kg 182.6 Wh / kg Energy consumption of the hob (EC electric hob) 187.6 Wh / kg www.aeg.com 16 EN 60350-2 - Household electric cooking appliances - Part 2: Hobs - Methods for measuring performance 10.2 Energy saving You can save energy during everyday cooking if you follow below hints. • When you heat up water, use only the amount you need. • If it is possible, always put the lids on the cookware. • Before you activate the cooking zone put the cookware on it. • The cookware bottom should have the same diameter as the cooking zone. • Put the smaller cookware on the smaller cooking zones. • Put the cookware directly in the centre of the cooking zone. • Use the residual heat to keep the food warm or to melt it.

  2. ENVIRONMENTAL CONCERNS

Recycle the materials with the symbol . Put the packaging in applicable containers to recycle it. Help protect the environment and human health and to recycle waste of electrical and electronic appliances. Do not dispose appliances marked with the symbol with the household waste. Return the product to your local recycling facility or contact your municipal office.

DEUTSCH 17 INHALTSVERZEICHNIS

  1. SICHERHEITSHINWEISE.........................................................................................18 2. SICHERHEITSANWEISUNGEN.............................................................................. 19 3. GERÄTEBESCHREIBUNG.......................................................................................22 4. TÄGLICHER GEBRAUCH........................................................................................23 5. TIPPS UND HINWEISE............................................................................................26 6. REINIGUNG UND PFLEGE.....................................................................................27 7. FEHLERSUCHE........................................................................................................ 28 8. MONTAGE...............................................................................................................30 9. TECHNISCHE DATEN............................................................................................ 32 10. ENERGIEEFFIZIENZ..............................................................................................32 FÜR PERFEKTE ERGEBNISSE Danke, dass Sie sich für dieses AEG-Produkt entschieden haben. Wir haben es geschaffen, damit Sie viele Jahre von seiner ausgezeichneten Leistung und den innovativen Technologien, die Ihnen das Leben erleichtern, profitieren können. Es ist mit Funktionen ausgestattet, die in gewöhnlichen Geräten nicht vorhanden sind. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit zum Lesen, um seine Vorzüge kennen zu lernen. Besuchen Sie uns auf unserer Website, um: Anwendungshinweise, Prospekte, Fehlerbehebungs- und Service- Informationen zu erhalten: www.aeg.com/webselfservice Ihr erworbenes Produkt zu registrieren, um den besten Service dafür zu gewährleisten: www.registeraeg.com Zubehör, Verbrauchsmaterial und Original-Ersatzteile für Ihr Gerät zu erwerben: www.aeg.com/shop REPARATUR- UND KUNDENDIENST Bitte verwenden Sie ausschließlich Original-Ersatzteile für Ihre Produkte. Halten Sie folgende Angaben bereit, wenn Sie sich an den Kundendienst wenden Modell, Produktnummer (PNC), Seriennummer. Diese Informationen finden Sie auf dem Typenschild. Warnungs-/ Sicherheitshinweise Allgemeine Informationen und Empfehlungen Informationen zum Umweltschutz Änderungen vorbehalten. www.aeg.com 18
  2. SICHERHEITSHINWEISE Lesen Sie die mitgelieferte Gebrauchsanleitung sorgfältig vor Montage und Inbetriebnahme des Geräts. Bei Verletzungen oder Schäden infolge nicht ordnungsgemäßer Montage oder Verwendung des Geräts übernimmt der Hersteller keine Haftung. Bewahren Sie die Anleitung immer an einem sicheren und zugänglichen Ort zum späteren Nachschlagen auf. 1.1 Sicherheit von Kindern und schutzbedürftigen Personen • Dieses Gerät kann dann von Kindern ab 8 Jahren und von Personen mit eingeschränkten Fähigkeiten bedient werden, wenn sie dabei beaufsichtigt werden und/oder ihnen die sichere Benutzung des Geräts erklärt wurde, und wenn sie die potenziellen Gefahren der Benutzung kennen. • Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. • Halten Sie sämtliches Verpackungsmaterial von Kindern fern und entsorgen Sie es auf angemessene Weise. • Halten Sie Kinder und Haustiere während des Betriebs oder der Abkühlphase vom Gerät fern. Zugängliche Teile sind heiß. • Falls Ihr Gerät mit einer Kindersicherung ausgestattet ist, empfehlen wir, diese zu aktivieren. • Kinder dürfen keine Reinigung und Wartung ohne Beaufsichtigung durchführen. • Halten Sie Kinder unter 3 Jahren vom Gerät fern, wenn sie nicht ständig beaufsichtigt werden. 1.2 Allgemeine Sicherheit • Das Gerät und die zugänglichen Geräteteile werden während des Betriebs heiß. Berühren Sie nicht die Heizelemente. • Schalten Sie das Gerät nicht über eine externe Zeitschaltuhr oder eine separate Fernsteuerung ein. DEUTSCH 19 • Kochen mit Fett oder Öl auf einem unbeaufsichtigten Kochfeld ist gefährlich und kann zu einem Brand führen. • Versuchen Sie nicht einen Brand mit Wasser zu löschen, sondern schalten Sie das Gerät aus und bedecken Sie die Flamme mit einem Deckel oder einer Feuerlöschdecke. • Legen Sie keine Gegenstände auf dem Kochfeld ab. • Legen Sie keine Metallgegenstände wie Messer, Gabeln, Löffel oder Topfdeckel auf die Oberfläche des Kochfelds, da diese heiß werden können. • Benutzen Sie zum Reinigen des Geräts keinen Dampfreiniger. • Schalten Sie das Gerät sofort ab, wenn Sie Risse auf der Glaskeramik-/Glasfläche feststellen, um einen Stromschlaggefahr zu vermeiden. • Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muss es vom Hersteller, seinem autorisierten Kundenservice oder einer gleichermaßen qualifizierten Person ausgetauscht werden, um Gefahrenquellen zu vermeiden.
  3. SICHERHEITSANWEISUNGEN

2.1 Montage WARNUNG! Nur eine qualifizierte Fachkraft darf den elektrischen Anschluss des Geräts vornehmen. • Entfernen Sie die Verpackungsmaterialien und die Transportschrauben. • Stellen Sie ein beschädigtes Gerät nicht auf und benutzen Sie es nicht. • Halten Sie sich an die mitgelieferte Montageanleitung. • Die Mindestabstände zu anderen Geräten und Küchenmöbeln sind einzuhalten. • Gehen Sie beim Transport des Geräts vorsichtig vor, denn es ist schwer. Tragen Sie dazu stets Sicherheitshandschuhe und feste Schuhe. • Dichten Sie die Ausschnittskanten mit einem Dichtungsmittel ab, um ein Aufquellen durch Feuchtigkeit zu verhindern. • Schützen Sie die Geräteunterseite vor Dampf und Feuchtigkeit. • Installieren Sie das Gerät nicht direkt neben einer Tür oder unter einem Fenster. So kann heißes Kochgeschirr nicht herunterfallen, wenn die Tür oder das Fenster geöffnet wird. • Wird das Gerät über Schubladen eingebaut, achten Sie darauf, dass zwischen dem Geräteboden und der oberen Schublade ein ausreichender Abstand für die Luftzirkulation vorhanden ist. • Der Boden des Geräts kann heiß werden. Achten Sie darauf eine feuerfeste Trennplatte unter dem www.aeg.com 20 Gerät anzubringen, damit der Boden nicht zugänglich ist. 2.2 Elektrischer Anschluss WARNUNG! Brand- und Stromschlaggefahr. • Alle elektrischen Anschlüsse sind von einem geprüften Elektriker vorzunehmen. • Das Gerät muss geerdet sein. • Vor der Durchführung jeglicher Arbeiten muss das Gerät von der elektrischen Stromversorgung getrennt werden. • Stellen Sie sicher, dass die elektrischen Daten auf dem Typenschild den Daten Ihrer Stromversorgung entsprechen. Wenden Sie sich anderenfalls an eine Elektrofachkraft. • Achten Sie darauf, dass das Gerät ordnungsgemäß montiert wird. Wenn freiliegende oder ungeeignete Netzkabel oder Netzstecker (fall vorhanden) verwendet werden, kann der Anschluss überhitzen. • Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Kabel für den elektrischen Netzanschluss verwenden. • Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht lose hängt oder sich verheddert. • Sorgen Sie dafür, dass ein Berührungsschutz installiert wird. • Verwenden Sie die Zugentlastung für das Kabel. • Stellen Sie beim elektrischen Anschluss des Gerätes sicher, dass das Netzkabel oder ggf. der Netzstecker nicht mit dem heißen Gerät oder heißem Kochgeschirr in Berührung kommt. • Verwenden Sie keine Mehrfachsteckdosen oder Verlängerungskabel. • Achten Sie darauf, Netzstecker (falls vorhanden) und Netzkabel nicht zu beschädigen. Wenden Sie sich zum Austausch des beschädigten Netzkabels an unseren autorisierten Kundendienst oder eine Elektrofachkraft. • Alle Teile, die gegen direktes Berühren schützen, sowie die isolierten Teile müssen so befestigt werden, dass sie nicht ohne Werkzeug entfernt werden können. • Stecken Sie den Netzstecker erst nach Abschluss der Montage in die Steckdose. Stellen Sie sicher, dass der Netzstecker nach der Montage noch zugänglich ist. • Falls die Steckdose lose ist, schließen Sie den Netzstecker nicht an. • Ziehen Sie nicht am Netzkabel, wenn Sie das Gerät vom Netzstrom trennen möchten. Ziehen Sie stets am Netzstecker. • Verwenden Sie nur geeignete Trenneinrichtungen: Überlastschalter, Sicherungen (Schraubsicherungen müssen aus dem Halter entfernt werden können), Erdschlüsse, Kontakte. • Die elektrische Installation muss eine Trenneinrichtung aufweisen, mit der Sie das Gerät allpolig von der Stromversorgung trennen können. Die Trenneinrichtung muss mit einer Kontaktöffnungsbreite von mindestens 3 mm ausgeführt sein. 2.3 Gebrauch WARNUNG! Verletzungs-, Verbrennungs- und Stromschlaggefahr. • Entfernen Sie vor dem ersten Gebrauch das gesamte Verpackungsmaterial, die Aufkleber und Schutzfolie (falls vorhanden). • Das Gerät ist für die Verwendung im Haushalt vorgesehen. • Nehmen Sie keine technischen Änderungen am Gerät vor. • Die Lüftungsöffnungen dürfen nicht abgedeckt werden. • Lassen Sie das Gerät bei Betrieb nicht unbeaufsichtigt. • Schalten Sie die Kochzonen nach jedem Gebrauch aus. • Legen Sie kein Besteck und keine Topfdeckel auf die Kochzonen. Sie werden heiß. • Bedienen Sie das Gerät nicht mit feuchten oder nassen Händen oder wenn es mit Wasser in Kontakt gekommen ist. • Benutzen Sie das Gerät nicht als Arbeits- oder Abstellfläche. • Hat die Geräteoberfläche einen Sprung, trennen Sie das Gerät umgehend von der Spannungsversorgung. Dies dient zur Vermeidung eines Stromschlags. • Wenn Sie Nahrungsmittel in heißes Öl geben, kann dieses spritzen. WARNUNG! Brand- und Explosionsgefahr! • Erhitzte Öle und Fette können brennbare Dämpfe freisetzen. Halten Sie Flammen und erhitzte Gegenstände beim Kochen mit Fetten und Ölen von diesen fern. • Die von sehr heißem Öl freigesetzten Dämpfe können eine Selbstzündung verursachen. • Bereits verwendetes Öl kann Lebensmittelreste enthalten und schon bei niedrigeren Temperaturen eher einen Brand verursachen als frisches Öl. • Laden Sie keine entflammbaren Produkte oder Gegenstände, die mit entflammbaren Produkten benetzt sind, in das Gerät und stellen Sie solche nicht in die Nähe oder auf das Gerät.WARNUNG! Das Gerät könnte beschädigt werden. • Stellen Sie kein heißes Kochgeschirr auf das Bedienfeld. • Lassen Sie das Kochgeschirr nicht leerkochen. • Lassen Sie keine Gegenstände oder Kochgeschirr auf das Gerät fallen. Die Oberfläche könnte beschädigt werden. • Schalten Sie die Kochzonen niemals ein, wenn sich kein Kochgeschirr darauf befindet, oder wenn das Kochgeschirr leer ist. • Legen Sie keine Alufolie auf das Gerät. • Kochgeschirr aus Gusseisen oder Aluminiumguss oder mit beschädigten Böden kann die Glas-/ Glaskeramikoberfläche verkratzen. DEUTSCH 21 Heben Sie das Kochgeschirr stets an, wenn Sie es auf der Kochfläche umsetzen möchten. • Dieses Gerät ist nur zum Kochen bestimmt. Jeder andere Gebrauch ist als bestimmungsfremd anzusehen, zum Beispiel das Beheizen eines Raums. 2.4 Reinigung und Pflege • Reinigen Sie das Gerät regelmäßig, um eine Abnutzung des Oberflächenmaterials zu verhindern. • Schalten Sie das Gerät vor dem Reinigen aus und lassen Sie es abkühlen. • Trennen Sie das Gerät vor Wartungsarbeiten von der Spannungsversorgung. • Das Gerät nicht mit Wasserspray oder Dampf reinigen. • Für die Reinigung ein feuchtes weiches Tuch verwenden. Nur neutrale Reinigungsmittel verwenden. Keine Scheuermittel, Scheuerschwämme, scharfe Reinigungsmittel oder Metallobjekte für die Reinigung verwenden. 2.5 Entsorgung WARNUNG! Verletzungs- und Erstickungsgefahr. • Für Informationen zur ordnungsgemäßen Entsorgung des Geräts wenden Sie sich an die zuständige kommunale Behörde vor Ort. • Trennen Sie das Gerät vom Stromnetz und von der Wasserversorgung. • Schneiden Sie das Netzkabel in der Nähe des Geräts ab, und entsorgen Sie es. 2.6 Service • Wenden Sie sich zur Reparatur des Geräts an einen autorisierten Kundendienst. • Verwenden Sie ausschließlich Originalersatzteile.

  1. GERÄTEBESCHREIBUNG 3.1 Kochfeldanordnung 1 1145 mm 265 265 mm mm 170 170 mm mm 120/175/210 120/175/210 145 mm 1 mm mm 12 www.aeg.com 22 1 Kochzone 2 Bedienfeld 3.2 Bedienfeldanordnung 1 2 3 4 5 6 78 12 11 10 9 Bedienen Sie das Gerät über die Sensorfelder. Die Anzeigen, Kontrolllampen und akustischen Signale informieren Sie über die aktiven Funktionen. Sen- sorfeld Funktion Anmerkung 1 EIN/AUS Ein- und Ausschalten des Kochfeldes. 2 Tastensperre / Kindersi- cherung Verriegeln/Entriegeln des Bedienfelds. 3 STOP+GO Ein- und Ausschalten der Funktion. 4 - Ein- und Ausschalten des äußeren Kreises. 5 - Kochstufenanzeige Zeigt die Kochstufe an. 6 - Kochzonen-Anzeigen Timers des Zeigen an, für welche Kochzone die Zeit eingestellt wurde. 7 - Timer-Anzeige Zeigt die Zeit in Minuten an. 8 - Ein- und Ausschalten des äußeren Kreises.

DEUTSCH 23 Sen- sorfeld Funktion Anmerkung 9 - Auswählen der Kochzone. 10 / - Erhöhen oder Verringern der Zeit. 11 Ankochautomatik Ein- und Ausschalten der Funktion. 12 - Einstellskala Einstellen der Kochstufe. 3.3 Anzeigen der Kochstufen Display Beschreibung Die Kochzone ist ausgeschaltet.

  • Die Kochzone ist eingeschaltet. Die Funktion STOP+GO ist in Betrieb. Die Funktion Ankochautomatik ist in Betrieb.
  • Zahl Eine Störung ist aufgetreten. / / OptiHeat Control (Restwärmeanzeige, 3-stufig): Weitergaren/Warm- halten/Restwärme. Die Funktion Tastensperre/Kindersicherung ist in Betrieb. Die Funktion Abschaltautomatik ist in Betrieb. 3.4 OptiHeat Control (Restwärmeanzeige, 3-stufig) WARNUNG! / / Es besteht Verbrennungsgefahr durch Restwärme. Die Anzeige zeigt die Restwärmestufe an.
  • TÄGLICHER GEBRAUCH WARNUNG! Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise". 4.1 Ein- und Ausschalten Berühren Sie 1 Sekunde lang, um das Kochfeld ein- oder auszuschalten. www.aeg.com 24 4.2 Abschaltautomatik Mit dieser Funktion wird das Kochfeld in folgenden Fällen automatisch ausgeschaltet: • Alle Kochzonen sind ausgeschaltet. • Nach dem Einschalten des Kochfelds wird keine Kochstufe gewählt. • Das Bedienfeld ist mehr als 10 Sekunden mit verschütteten Lebensmitteln oder einem Gegenstand bedeckt (Topf, Tuch usw.). Ein akustisches Signal ertönt und das Kochfeld schaltet ab. Entfernen Sie den Gegenstand oder reinigen Sie das Bedienfeld. • Eine Kochzone wurde nicht ausgeschaltet bzw. die Kochstufe wurde nicht geändert. Nach einer Weile leuchtet auf und das Kochfeld schaltet sich aus. Verhältnis zwischen der Kochstufe und der Zeit, nach der das Kochfeld ausgeschaltet wird: Kochstufe Das Kochfeld wird ausgeschaltet nach , 1 - 3 6 Stunden 4 - 7 5 Stunden 8 - 9 4 Stunden 10 - 14 1,5 Stunden 4.3 Kochstufe Einstellen oder Ändern der Kochstufe: Berühren Sie die Einstellskala auf der gewünschten Kochstufe oder fahren Sie mit dem Finger entlang der Skala bis zur gewünschten Kochstufe. 4.4 Ein- und Ausschalten der äußeren Heizkreise Die Kochflächen können an die Größe des Kochgeschirrs angepasst werden. Verwenden Sie das Sensorfeld: Einschalten des äußeren Heizkreises: Berühren Sie das Sensorfeld. Die Kontrolllampe leuchtet auf. Einschalten weiterer äußerer Heizkreise: Berühren Sie das Sensorfeld erneut. Die entsprechende Kontrolllampe leuchtet auf. Ausschalten des äußeren Heizkreises: Berühren Sie das Sensorfeld, bis die Kontrolllampe erlischt. Wenn Sie die Kochzone ohne den äußeren Heizkreis einschalten, kann sich das Licht der Kochzone auf den äußeren Heizkreis ausbreiten. Dies bedeutet aber nicht, dass der äußere Heizkreis eingeschaltet ist. Prüfen Sie, ob die Kontrolllampe leuchtet, um zu sehen, ob der Heizkreis eingeschaltet ist. 4.5 Ankochautomatik Wenn Sie diese Funktion einschalten, lässt sich die erforderliche Kochstufeneinstellung in kürzerer Zeit erzielen. Bei Verwendung dieser Funktion wird eine gewisse Zeit lang die höchste Kochstufe eingestellt und anschließend auf die erforderliche Stufe zurückgeschaltet. Zum Einschalten der Funktion muss die Kochzone abgekühlt sein. Einschalten der Funktion für eine Kochzone: Berühren Sie ( leuchtet). Berühren Sie dann gleich danach die gewünschte Kochstufe. Nach 3 Sekunden leuchtet . Ausschalten der Funktion: Ändern Sie die Kochstufe. 4.6 Timer Kurzzeitmesser Mit dieser Funktion stellen Sie ein, wie lange eine Kochzone für einen einzelnen Kochvorgang eingeschaltet bleiben soll. Stellen Sie zuerst die Kochstufe für die Kochzone und erst danach die Funktion ein. Auswählen der Kochzone:Berühren Sie so oft, bis die Anzeige der gewünschten Kochzone aufleuchtet. Einschalten der Funktion: Berühren Sie des Timers, um die Zeit einzustellen (00 - 99 Minuten). Wenn die Kontrolllampe der Kochzone langsam blinkt, wird die Zeit heruntergezählt. So wird die Restzeit angezeigt: Wählen Sie die Kochzone mit aus. Die Kontrolllampe der Kochzone blinkt schneller. Das Display zeigt die Restzeit an. Ändern der Zeit: Wählen Sie die Kochzone mit aus. Berühren Sie oder . Ausschalten der Funktion: Wählen Sie die Kochzone mit und berühren Sie . Die Restzeit wird auf 00 heruntergezählt. Die Kontrolllampe der Kochzone erlischt. Wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, ertönt ein Signalton und 00 blinkt. Die Kochzone wird ausgeschaltet. Ausschalten des Signaltons: Berühren Sie . CountUp Timer (Garzeitmesser) Mit dieser Funktion können Sie feststellen, wie lange eine Kochzone bereits in Betrieb ist. Auswählen der Kochzone:Berühren Sie so oft, bis die Anzeige der gewünschten Kochzone aufleuchtet. Einschalten der Funktion: Berühren Sie des Timers. leuchtet auf. Wenn die DEUTSCH 25 Kontrolllampe der Kochzone langsamer blinkt, wird die Zeit hochgezählt. Das Display schaltet um zwischen und der abgelaufenen Zeit (Minuten). So können Sie feststellen, wie lange die Kochzone bereits in Betrieb ist: Wählen Sie die Kochzone mit aus. Die Kontrolllampe der Kochzone blinkt schneller. Im Display wird die Einschaltdauer der Zone angezeigt. Ausschalten der Funktion: Wählen Sie die Kochzone mit und berühren Sie oder . Die Kochzonenkontrolllampe erlischt Kurzzeitwecker Sie können diese Funktion als Kurzzeit- Wecker benutzen, wenn das Gerät eingeschaltet ist und die Kochzonen nicht in Betrieb sind. Das Display zeigt an. Einschalten der Funktion: Berühren Sie . Berühren Sie oder des Timers, um die Zeit einzustellen. Wenn die eingestellte Zeit abgelaufen ist, ertönt ein Signalton und 00 blinkt. Ausschalten des Signaltons: Berühren Sie . Diese Funktion hat keine Auswirkung auf den Kochzonenbetrieb. 4.7 STOP+GO Mit dieser Funktion werden alle eingeschalteten Kochzonen auf die niedrigste Kochstufe geschaltet. Ist die Funktion eingeschaltet, lässt sich die Kochstufe nicht ändern. Die Funktion unterbricht nicht die Uhrfunktionen. Einschalten der Funktion: Berühren Sie . leuchtet. Ausschalten der Funktion: Berühren Sie . Die vorherige Kochstufe wird angezeigt. www.aeg.com 26 4.8 Tastensperre Sie können das Bedienfeld sperren, wenn Kochzonen eingeschaltet sind. So wird verhindert, dass die Kochstufe versehentlich geändert wird. Stellen Sie zuerst die Kochstufe ein. Einschalten der Funktion:Berühren Sie . leuchtet 4 Sekunden.Der Timer bleibt eingeschaltet. Ausschalten der Funktion: Berühren Sie . Die vorherige Kochstufe wird angezeigt.Diese Funktion wird auch ausgeschaltet, sobald das Kochfeld ausgeschaltet wird. 4.9 Kindersicherung Diese Funktion verhindert ein versehentliches Einschalten des Kochfelds. Zum Einschalten der Funktion: Schalten Sie das Kochfeld mit ein. Stellen Sie keine Kochstufe ein. Berühren Sie vier Sekunden. leuchtet. Schalten Sie das Kochfeld mit aus. Zum Ausschalten der Funktion: Schalten Sie das Kochfeld mit ein. Stellen Sie keine Kochstufe ein. Berühren Sie vier Sekunden. leuchtet. Schalten Sie das Kochfeld mit aus. Vorübergehendes Ausschalten der Funktion für einen einzelnen Kochvorgang: Schalten Sie das Kochfeld mit ein. Die Kontrolllampe leuchtet. Berühren Sie 4 Sekunden lang . Stellen Sie die Kochstufe innerhalb von 10 Sekunden ein. Das Kochfeld kann jetzt benutzt werden. Wenn Sie das Kochfeld mit ausschalten, wird diese Funktion wieder eingeschaltet. 4.10 OffSound Control (Ein- und Ausschalten der Signaltöne) Schalten Sie das Kochfeld aus. Berühren Sie 3 Sekunden lang . Das Display wird ein- und ausgeschaltet. Berühren Sie 3 Sekunden lang . Es wird oder angezeigt. Berühren Sie des Timers zum Auswählen von: • – der Signalton ist ausgeschaltet • – der Signalton ist eingeschaltet Ihre Einstellungen werden übernommen, sobald das Kochfeld automatisch ausgeschaltet wird. Haben Sie die Funktion auf eingestellt, ertönt der Signalton nur in folgenden Fällen: • Bei der Berührung von • Nach Ablauf der für Kurzzeitwecker eingestellten Zeit • Nach Ablauf der für Kurzzeitmesser eingestellten Zeit • Wenn das Bedienfeld bedeckt ist.
  • TIPPS UND HINWEISE WARNUNG! Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise". 5.1 Kochgeschirr Der Boden des Kochgeschirrs sollte so dick und flach wie möglich sein. Kochgeschirr aus Stahlemaille oder mit Aluminium- oder Kupferböden kann Verfärbungen der Glaskeramikoberfläche verursachen.

DEUTSCH 27 5.2 Öko Timer (Öko-Timer) Um Energie zu sparen, schaltet sich die Kochzonenheizung vor dem Signal des Kurzzeitmessers ab. Die Abschaltzeit hängt von der eingestellten Kochstufe und der Gardauer ab. 5.3 Anwendungsbeispiele zum KochenBei den Angaben in der folgenden Tabelle handelt es sich um Richtwerte. Kochstufe Verwendung: Dauer (Min.) Hinweise

  • 1 Warmhalten von gegarten Speisen. Nach Bedarf Legen Sie einen Deckel auf das Kochgeschirr. 1 - 3 Sauce Hollandaise, Schmelzen von: Butter, Schokolade, Gelat- ine. 5 - 25 Gelegentlich umrühren. 1 - 3 Stocken: Lockere Omeletts, gebackene Eier. 10 - 40 Mit Deckel garen. 3 - 5 Köcheln von Reis und Milch- gerichten, Erhitzen von Fertig- gerichten. 25 - 50 Mindestens doppelte Menge Flüssigkeit zum Reis geben, Milchgerichte zwischendurch umrühren. 5 - 7 Dünsten von Gemüse, Fisch, Fleisch. 20 - 45 Einige Esslöffel Flüssigkeit hin- zugeben. 7 - 9 Dampfgaren von Kartoffeln. 20 - 60 Max. 1⁄4 l Wasser für 750 g Kar- toffeln verwenden. 7 - 9 Kochen größerer Speisemen- gen, Eintopfgerichte und Sup- pen. 60 - 150 Bis zu 3 l Flüssigkeit plus Zu- taten. 9 - 12 Bei geringer Hitze anbraten: Schnitzel, Cordon bleu, Kote- lett, Frikadellen, Bratwürste, Leber, Mehlschwitze, Eier, Pfannkuchen, Donuts. Nach Bedarf Nach der Hälfte der Zeit wen- den. 12 - 13 Braten bei starker Hitze: Rösti, Lendenstücke, Steaks. 5 - 15 Nach der Hälfte der Zeit wen- den. 14 Aufkochen von Wasser, Nudeln kochen, Anbraten von Fleisch (Gulasch, Schmorbraten), Frittieren von Pommes frites.
  • REINIGUNG UND PFLEGE WARNUNG! Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise". 6.1 Allgemeine Informationen • Reinigen Sie das Kochfeld nach jedem Gebrauch. • Achten Sie immer darauf, dass der Boden des Kochgeschirrs sauber ist. www.aeg.com 28 • Kratzer oder dunkle Flecken auf der Oberfläche beeinträchtigen die Funktionsfähigkeit des Kochfelds nicht. • Verwenden Sie einen Spezialreiniger zur Reinigung der Kochfeldoberfläche. • Verwenden Sie einen speziellen Reinigungsschaber für Glas. 6.2 Reinigen des Kochfelds • Folgendes muss sofort entfernt werden: geschmolzener Kunststoff, Plastikfolie, zuckerhaltige Lebensmittel. Andernfalls können die Verschmutzungen das Kochfeld beschädigen. Den speziellen Reinigungsschaber schräg zur Glasfläche ansetzen und über die Oberfläche bewegen. • Folgendes kann nach ausreichender Abkühlung des Kochfelds entfernt werden: Kalk- und Wasserränder, Fettspritzer und metallisch schimmernde Verfärbungen. Reinigen Sie das Kochfeld mit einem feuchten Tuch und nicht scheuernden Reinigungsmittel. Wischen Sie das Kochfeld nach der Reinigung mit einem weichen Tuch trocken.
  • FEHLERSUCHE WARNUNG! Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise". 7.1 Was tun, wenn...

Störung Mögliche Ursache Abhilfe

Das Kochfeld kann nicht ein- geschaltet oder bedient wer- den. Das Kochfeld ist nicht oder nicht ordnungsgemäß an die Spannungsversorgung an- geschlossen. Prüfen Sie, ob das Kochfeld ordnungsgemäß an die Spannungsversorgung an- geschlossen ist. Nehmen Sie dazu den Anschlussplan zu Hilfe. Prüfen Sie, ob das Kochfeld ordnungsgemäß an die Spannungsversorgung an- geschlossen ist. Nehmen Sie dazu den Anschlussplan zu Hilfe. Die Sicherung ist durchge- brannt. Vergewissern Sie sich, dass die Sicherung der Grund für die Störung ist. Brennt die Sicherung wiederholt durch, wenden Sie sich an eine zu- gelassene Elektrofachkraft. Schalten Sie das Kochfeld erneut ein und stellen Sie in- nerhalb von 10 Sekunden die Kochstufe ein. Zwei oder mehr Sensorfelder wurden gleichzeitig berührt. Berühren Sie nur ein Sensor- feld. STOP+GO Funktion ist ein- geschaltet. Siehe Kapitel „Täglicher Ge- brauch“.

DEUTSCH 29 Störung Mögliche Ursache Abhilfe Auf dem Bedienfeld befin- den sich Wasser- oder Fett- spritzer. Wischen Sie das Bedienfeld ab. Ein akustisches Signal ertönt und das Kochfeld schaltet ab. Wenn das Kochfeld ausge- schaltet wird, ertönt ein akustisches Signal. Mindestens ein Sensorfeld wurde bedeckt. Entfernen Sie den Gegen- stand von den Sensorfel- dern. Das Kochfeld wird ausge- schaltet. Sie haben etwas auf das Sensorfeld gestellt. Entfernen Sie den Gegen- stand vom Sensorfeld. Die Restwärmeanzeige funk- tioniert nicht. Die Kochzone ist nicht heiß, da sie nur kurze Zeit in Be- trieb war. War die Kochzone lange genug eingeschaltet, um heiß zu sein, wenden Sie sich an den autorisierten Kun- dendienst. Die Ankochautomatik startet nicht. Die Kochzone ist heiß. Lassen Sie die Kochzone lange genug abkühlen. Die höchste Kochstufe ist eingestellt. Die höchste Kochstufe hat die gleiche Leistung wie die Funktion. Der äußere Heizkreis lässt sich nicht einschalten. Schalten Sie zuerst den inne- ren Heizkreis ein. In der Mehrkreis-Koch- zone befindet sich ein dun- kler Bereich. Es ist normal, dass sich in der Mehrkreis-Kochzone ein dunkler Bereich befindet. Die Sensorfelder werden heiß. Das Kochgeschirr ist zu groß, oder Sie haben es zu nahe an die Bedienelemente gestellt. Stellen Sie großes Kochge- schirr nach Möglichkeit auf die hinteren Kochzonen. Es ertönt kein Signalton, wenn Sie die Sensorfelder des Bedienfelds berühren. Der Signalton ist ausgeschal- tet. Schalten Sie den Signalton ein. Siehe Kapitel „Täglicher Ge- brauch“. leuchtet auf. Die Abschaltautomatik hat ausgelöst. Schalten Sie das Kochfeld aus und wieder ein. leuchtet auf. Die Kindersicherung oder die Tastensperre ist einge- schaltet. Siehe Kapitel „Täglicher Ge- brauch“.

www.aeg.com 30 Störung Mögliche Ursache Abhilfe

und eine Zahl leuchtet auf. Es ist ein Fehler im Kochfeld aufgetreten. Trennen Sie das Kochfeld eine Zeit lang vom Strom- netz. Schalten Sie die Sicher- ung im Sicherungskasten der Hausinstallation aus. Schal- ten Sie die Sicherung wieder Trennen Sie das Kochfeld eine Zeit lang vom Strom- netz. Schalten Sie die Sicher- ung im Sicherungskasten der Hausinstallation aus. Schal- ten Sie die Sicherung wieder ein. Wenn erneut au- fleuchtet, wenden Sie sich an den autorisierten Kun- dendienst. 7.2 Wenn Sie das Problem nicht lösen können... Wenn Sie das Problem nicht selbst lösen können, wenden Sie sich an den Händler oder einen autorisierten Kundendienst. Geben Sie die Daten, die Sie auf dem Typenschild finden, an. Geben Sie dabei den dreistelligen Buchstaben-Code für die Glaskeramik (befindet sich in der Ecke der Glasfläche) und die angezeigte Fehlermeldung an. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Kochfeld korrekt bedient haben. Wenn Sie das Gerät falsch bedient haben, fällt auch während der Garantiezeit für die Reparatur durch einen Techniker oder Händler eine Gebühr an. Die Informationen zum Kundendienst und die Garantiebedingungen finden Sie im Garantieheft.

  1. MONTAGE WARNUNG! Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise". 8.1 Vor der Montage Notieren Sie vor der Montage des Kochfelds folgende Daten, die Sie auf dem Typenschild finden. Das Typenschild ist auf dem Boden des Kochfelds angebracht. Seriennummer ............ 8.2 Einbau-Kochfelder Einbau-Kochfelder dürfen nur nach dem Einbau in bzw. unter normgerechte, passende Einbauschränke und Arbeitsplatten betrieben werden. 8.3 Anschlusskabel • Das Kochfeld wird mit Anschlusskabel geliefert. • Ersetzen Sie ein defektes Netzkabel durch ein Netzkabel des folgenden oder eines höheren Typs: H05BB-F T min 90°C. Wenden Sie sich an den Kundendienst.

8.4 Montage min. 500mm min. R 5mm 50mm min. 55mm 490+1mm 560+1mm min. 28 mm min. 12 mm min. 20 mm 8.5 Schutzboden Falls Sie einen Schutzboden (optionales Zubehör) verwenden, ist die Schutzmatte direkt unter dem Gerät nicht nötig. Der Schutzboden ist möglicherweise in einigen Ländern nicht erhältlich. Wenden Sie sich an Ihren Händler vor Ort. Wenn Sie das Kochfeld über einem Backofen einsetzen, können Sie den Schutzboden nicht verwenden. DEUTSCH 31

www.aeg.com 32

  1. TECHNISCHE DATEN 9.1 Typenschild Modell HKA6507RAD Produkt-Nummer (PNC) 949 597 146 00 Typ 58 HAD 56 AO 220 - 240 V, 50 - 60 Hz Made in Germany Ser. Nr. .......... 7.1 kW AEG 9.2 Technische Daten der Kochzonen Kochzone Nennleistung (höchste Koch- stufe) [W] Durchmesser der Kochzone [mm] Vorne links 800 / 1600 / 2300 120 / 175 / 210 Hinten links 1200 145 Vorne rechts 1200 145 Hinten rechts 1500 / 2400 170 / 265 Verwenden Sie für optimale Kochergebnisse kein Kochgeschirr dessen Durchmesser größer als der der Kochzone ist. 10. ENERGIEEFFIZIENZ 10.1 Produktinformationen gemäß EU 66/2014 Modellidentifikation HKA6507RAD Kochfeldtyp Einbau-Kochfeld Anzahl der Kochzonen 4 Heiztechnologie Kochzone mit Strahlungsbehei- zung Durchmesser der kreisför- migen Kochzonen (Ø) Vorne links Hinten links Vorne rechts 21,0 cm 14,5 cm 14,5 cm Länge (L) und Breite (B) der nicht kreisförmigen Koch- zonen Hinten rechts L 26,5 cm B 17,0 cm Energieverbrauch pro Kochzone (EC electric cooking) Vorne links Hinten links Vorne rechts Hinten rechts 174,3 Wh/kg 196,8 Wh/kg 196,8 Wh/kg 182,6 Wh/kg Energieverbrauch des Kochfelds (EC electric hob) 187,6 Wh/kg DEUTSCH 33 EN 60350-2 - Elektrische Kochgeräte für den Hausgebrauch - Teil 2: Kochfelder - Verfahren zur Messung der Gebrauchseigenschaften 10.2 Energie sparen Beachten Sie folgende Tipps, um beim täglichen Kochen Energie zu sparen. • Stellen Sie Kochgeschirr auf die Kochzone, bevor Sie sie einschalten. • Der Boden des Kochgeschirrs sollte denselben Durchmesser wie die Kochzone haben. • Stellen Sie kleineres Kochgeschirr auf die kleineren Kochzonen. • Stellen Sie das Kochgeschirr mittig auf die Kochzone. • Wenn Sie Wasser erwärmen, verwenden Sie nur die benötigte Menge. • Decken Sie Kochgeschirr, wenn möglich, mit einem Deckel ab. • Nutzen Sie die Restwärme, um die Speisen warm zu halten oder zu schmelzen.
  2. UMWELTTIPPS Recyceln Sie Materialien mit dem Symbol . Entsorgen Sie die Verpackung in den entsprechenden Recyclingbehältern. Recyceln Sie zum Umwelt- und Gesundheitsschutz elektrische und elektronische Geräte. Entsorgen Sie Geräte mit diesem Symbol nicht mit dem Hausmüll. Bringen Sie das Gerät zu Ihrer örtlichen Sammelstelle oder wenden Sie sich an Ihr Gemeindeamt.

www.aeg.com 34 DEUTSCH 35

www.aeg.com/shop 867327402-A-452015

FREE ENGLISH PDF

OPERATING INSTRUCTIONS

USER GUIDE - USER MANUAL

OWNER GUIDE - OWNER MANUAL

REFERENCE GUIDE - REFERENCE MANUAL

INSTRUCTION GUIDE - INSTRUCTION MANUAL